Apfelweinkuchen für den Boden:

125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
250 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver

für den Belag:
850 g Äpfel
3/4 l Apfelwein
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 Becher Schlagsahne
etwas Kakao

Zubereitung:
Den Teig für den Boden kneten und in eine Springform drücken. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und auf dem Boden verteilen. Pudding, Wein, Zucker und Vanillezucker kochen, die heiße Masse über die Äpfel gießen. Bei 175 Grad ca. 90 Minuten Backen und mindestens 1/2 bis 1 Tag erkalten lassen.
Nach dem Backen im geöffneten Ofen 1 Stunde stehen und über Nacht erkalten lassen. Form lösen. 2 Becher Sahne schlagen und auf dem Kuchen verteilen und etwas Kakao darüber streuen. Nach Belieben verzieren.

Backform: 26 cm Durchschnitt
Strom:
175° C
Gas: 3-4
Backzeit: 90 Minuten

Guten Appetit!

zurück